Überblick zum Datenschutzrecht

Datenschutz ist ein umfangreiches Aufgabengebiet. Wen betrifft es überhaupt und welche Daten dürfen verarbeitet werden? Lesen Sie im Folgenden die wichtigsten Punkte kurz und knapp dargestellt:

Datenschutzrecht gilt in Unternehmen z. B.:

(nach Art. 2 DSGVO)

  • bei der automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten
  • bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Dateisystemen
  • bei der Verarbeitung von Beschäftigtendaten (§ 26 Abs. 7 BDSG neu)


Die Zulässigkeit der Verarbeitung ist beschränkt:

(nach Art. 6 DSGVO)

  • Personenbezogene Daten dürfen nur verarbeitet werden, wenn sie von einer Rechtsvorschrift erlaubt oder angeordnet sind.
  • Personenbezogene Daten dürfen nur verarbeitet werden, wenn eine Einwilligung des Betroffenen vorliegt.


Es gibt Vorgaben zur Datenmenge:

(nach Art. 5 Abs. 1 c) DSGVO)

  • Die Menge und Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten müssen auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt sein.
  • Als Regel: „So viel wie nötig und so wenig wie möglich!“


Datenschutz: ein Grund- & Menschenrecht

„Jeder Einzelne ist befugt, grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner persönlichen Daten zu bestimmen.“

Wir beraten Sie gerne!

Sie sind sich nicht sicher, inwiefern Sie von der neuen Datenschutzgrundverordnung betroffen sind und welche Vorschriften für Sie gelten? Dann zögern Sie nicht und sprechen Sie uns noch heute an!


Jetzt Kontakt aufnehmen